Die ausführlichen Beschriebe zu den meisten Schluchten der Schweiz sind im Format PDF verfügbar und werden laufend aktualisiert.

Die Schluchten sind alphabetisch sortiert. Verwenden sie bei Bedarf die Filtersuche, oder finden sie die Schlucht in der Karte.

Sie haben die Möglichkeit, zu jeder Schlucht ihre eigenen Tourenberichte zu schreiben. Bitte melden sie sich dafür an. Vielen Dank, dass sie ihr Wissen über die aktuelle Situation in den Schluchten der Schweiz teilen.

Beschreibung

In dieser einfachen und schönen Hochgebirgsschlucht zeigt sich der Aaregranit von seiner prachtvollsten Seite. Sie wird vor allem Begeher anziehen, denen die alpine und monumentale Szenerie zusagt. Die zahlreichen Brücken zeugen von dem Jahrhunderte alten Willen, die Pässe um den Gotthard als Verkehrsrouten zu nutzen.

Canyoning Führer

Titel Nummer
Canyoning-Touren Schweiz 2 (Franz Baumgartner / Andreas Brunner / Daniel Zimmermann, 2010) 207

Beschriebe und Topo zum Herunterladen

Deutsch Français Italiano English Topo
207 DE - Meienreuss Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden

Letzte Aktualisierung

28.07.2015

Textverfasser

Beat Furrer

Tourenberichte

Hier können sie ihren eigenen Tourenbericht schreiben, wenn sie sich angemeldet haben.
Tourenberichte werden geladen...

Beschreibung

Die Minster bietet insgesamt eine abwechslungsreiche Bachtour. Es beginnt einfach, aber die Schwierigkeiten nehmen im Verlaufe zu. Somit bietet sich der Bach als Übungs und Probegelände für weitere Schlucht-Touren an.

Canyoning Führer

Titel Nummer
Canyoning-Touren Schweiz 2 (Franz Baumgartner / Andreas Brunner / Daniel Zimmermann, 2010) 202

Beschriebe und Topo zum Herunterladen

Deutsch Français Italiano English Topo
202 DE - Minster Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden

Letzte Aktualisierung

19.06.2010

Textverfasser

Daniel Keller

Tourenberichte

Hier können sie ihren eigenen Tourenbericht schreiben, wenn sie sich angemeldet haben.
Tourenberichte werden geladen...

Beschreibung

Dieser Gewässerabschnitt darf gemäss Fischereiverordnung des Kanton Bern vom 01.07.-30.09. begangen werden.

Recht tief eingeschnittener Gehcanyon.

Einstieg auf: 960 m

Ausstieg auf: 890 m

Längste Abseilstelle: 5 m.

Beschriebe und Topo zum Herunterladen

Deutsch Français Italiano English Topo
Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden

Letzte Aktualisierung

08.01.2020

Tourenberichte

Hier können sie ihren eigenen Tourenbericht schreiben, wenn sie sich angemeldet haben.
Tourenberichte werden geladen...

Beschreibung

Der Möselbach ist ein Zufluss der oft begangenen Kobelache. Im oberen Teil bietet der Möselbach ein paar schöne Stufen mit einem grossen Schlusswasserfall. Im unteren Teil wird das Ganze dann eher zu einer Bachwanderung.

Beschriebe und Topo zum Herunterladen

Sie können die Dateien herunterladen, wenn sie sich angemeldet haben.
Deutsch Français Italiano English Topo
COM_CANYONS_PHOCADOWNLOAD_LOCKEDFILE Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden COM_CANYONS_PHOCADOWNLOAD_LOCKEDFILE

Letzte Aktualisierung

06.11.2014

Textverfasser

Patrik Koster

Tourenberichte

Hier können sie ihren eigenen Tourenbericht schreiben, wenn sie sich angemeldet haben.
Tourenberichte werden geladen...

Beschreibung

Dieser Gewässerabschnitt darf gemäss Fischereiverordnung des Kanton Bern vom 01.07.-30.09. begangen werden.

Vor allem während der Schneeschmelze sticht beim Betrachten des Brienzerrothorns der grosse Wasserfall oberhalb von Brienz ins Auge. 160 m fällt das Wasser über die Mülibachflue in die Tiefe.

Du erlebst zu Beginn eine offene Schlucht mit hübschen Einzelstellen, bevor du mit erhöhtem Puls einen Blick über diese gigantische Steilstufe werfen kannst!

Beschriebe und Topo zum Herunterladen

Sie können die Dateien herunterladen, wenn sie sich angemeldet haben.
Deutsch Français Italiano English Topo
COM_CANYONS_PHOCADOWNLOAD_LOCKEDFILE Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden COM_CANYONS_PHOCADOWNLOAD_LOCKEDFILE

Letzte Aktualisierung

08.01.2020

Textverfasser

Franz Baumgartner

Tourenberichte

Hier können sie ihren eigenen Tourenbericht schreiben, wenn sie sich angemeldet haben.
Tourenberichte werden geladen...

Beschreibung

Es ist ein Bachlauf mit einigen Abseilstellen und ausgewaschenen Pools. Wer das Wasser scheut, muss die Nässe zwingend nur bis zu den Waden ertragen. Dieser Abstieg eignet sich vorzüglich für Jugendgruppen und Teilnehmer an Vereinsanlässen, die, ausgerüstet mit Stiefeln, Klettergurt, Helm und Abseilgerät, gemeinsam etwas erleben möchten.

Canyoning Führer

Titel Nummer
Canyoning-Touren Schweiz 2 (Franz Baumgartner / Andreas Brunner / Daniel Zimmermann, 2010) 101

Beschriebe und Topo zum Herunterladen

Deutsch Français Italiano English Topo
101 DE - Mülibach / Hundwil Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden

Letzte Aktualisierung

19.06.2010

Textverfasser

Andreas Brunner

Tourenberichte

Hier können sie ihren eigenen Tourenbericht schreiben, wenn sie sich angemeldet haben.
Tourenberichte werden geladen...

Beschreibung

Dieser Gewässerabschnitt darf gemäss Fischereiverordnung des Kanton Bern vom 01.07.-31.10. begangen werden.

Wenig interessanter Abseilcanyon mit lohnendem Finale.

Einstieg auf: 814 m

Ausstieg auf: 647 m

Längste Abseilstelle: 60 m.

Beschriebe und Topo zum Herunterladen

Deutsch Français Italiano English Topo
Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden

Letzte Aktualisierung

08.01.2020

Tourenberichte

Hier können sie ihren eigenen Tourenbericht schreiben, wenn sie sich angemeldet haben.
Tourenberichte werden geladen...

Beschreibung

Dort wo die Muota ihr Hauptgefälle aufweist, hat das Wasser eine tiefe Schlucht ausgefressen. Diesem Abschnitt wird heute das Wasser entzogen, und er eignet sich somit für das Canyoning. Wegen den häufigen Schwimmstrecken und dank seiner guten Erreichbarkeit eignet sich dieser Canyon vorzüglich für einen Tagesausflug in heissen Sommermonaten!

Canyoning Führer

Titel Nummer
Canyoning-Touren Schweiz (Andreas Brunner / Frédéric Bétrisey, 2001) 002

Beschriebe und Topo zum Herunterladen

Deutsch Français Italiano English Topo
002 DE - Muota 002 FR - Muota 002 IT - Muota Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden

Letzte Aktualisierung

19.06.2010

Textverfasser

Andreas Brunner und Frédéric Bétrisey

Tourenberichte

Hier können sie ihren eigenen Tourenbericht schreiben, wenn sie sich angemeldet haben.
Tourenberichte werden geladen...

Beschreibung

Die Ambiance dieser Schlucht ist sehr eindrücklich: Nördlich wird sie begrenzt durch die gewaltigen, insgesamt 1000 Meter hohen Felswände der „Trenta Sassi“. Der offensive Tobboganspezialist und Liebhaber von schöner Felsformen kommt hier auf seine Rechnung.

Canyoning Führer

Titel Nummer
Canyoning-Touren Schweiz 2 (Franz Baumgartner / Andreas Brunner / Daniel Zimmermann, 2010) 410

Beschriebe und Topo zum Herunterladen

Deutsch Français Italiano English Topo
410 DE - Nala / Osogna Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden

Letzte Aktualisierung

19.06.2010

Textverfasser

Andreas Brunner

Tourenberichte

Hier können sie ihren eigenen Tourenbericht schreiben, wenn sie sich angemeldet haben.
Tourenberichte werden geladen...

Beschreibung

Die begehrte Hanglage oberhalb dem weltberühmten Touristenort Locarno brachte es mit sich, dass die Navegna beinahe ununterbrochen durch eine verstädterte Gegend führt. Während der Tour merkt man das überhaupt nicht - man wähnt sich in einem verlassenen, von südlicher Vegetation geprägten Bachlauf. Die Schwierigkeiten nehmen nach unten laufend zu. Es ist eine Ausweichtour bei gut abschätzbarer (!) nasser Witterung.

01.07.2014: Die Schwelle am Einstieg wurde saniert. Die Abseilstelle R13 fehlt, kann aber rg abgeklettert werden.

Canyoning Führer

Titel Nummer
Canyoning-Touren Schweiz 2 (Franz Baumgartner / Andreas Brunner / Daniel Zimmermann, 2010) 511

Beschriebe und Topo zum Herunterladen

Deutsch Français Italiano English Topo
511 DE - Navegna Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden

Letzte Aktualisierung

29.04.2015

Textverfasser

Andreas Brunner

Tourenberichte

Hier können sie ihren eigenen Tourenbericht schreiben, wenn sie sich angemeldet haben.
Tourenberichte werden geladen...

Beschreibung

Die Kurzübersicht fehlt absichtlich, weil diese Tour nicht in unser Schema passt. Es ist eher eine Wanderung mit mehreren Gestaltungsmöglichkeiten. Für Familien und weniger versierte Schluchtenfreunde bietet das Ofenloch ein grandioses Naturerlebnis. Bei feuchter Witterung zeichnet die Szenerie ein beinahe mystischer Charakter aus. Die Schlafplätze unter dem Nagelfluhüberhang sind alle regensicher.

Canyoning Führer

Titel Nummer
Canyoning-Touren Schweiz 2 (Franz Baumgartner / Andreas Brunner / Daniel Zimmermann, 2010) 104

Beschriebe und Topo zum Herunterladen

Deutsch Français Italiano English Topo
104 DE - Necker / Ofenloch Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden

Letzte Aktualisierung

17.05.2013

Textverfasser

Andreas Brunner

Tourenberichte

Hier können sie ihren eigenen Tourenbericht schreiben, wenn sie sich angemeldet haben.
Tourenberichte werden geladen...

Beschreibung

Zuhinterst im Glarnerland verbirgt sich ein sehr schöner Canyon. Gespiesen vom Claridenfirn hat sich zwischen Obersand und Hintersand eine eindrückliche Schlucht eingefressen.
Der Start des Canyons ist für die Schweiz sehr speziell und endet in einer Kaverne mit mehreren Naturbrücken.
Anschliessen sind es einige höhere Abseilstellen in relativ offenem Gelände.
Idealerweise nimmt man ab Tierfehd das Alpentaxi bis nach Hintersand und spart sich so die zusätzlichen 1.5h Zustieg (Tel: +41794262715).
Man kann auch das Bike in das Taxi mitnehmen, so hat man nach der Canyoning-Tour noch eine schöne Abfahrt vor sich.
Achtung: Die Wasserfassung oberhalb kann automatisch spülen, also nur bei Niedrigwasser ohne Geschiebetrieb und abgeschlossener Schneeschmelze (August - September) einsteigen.

Canyoning Führer

Titel Nummer
Swiss Alps Canyoning (Emmanuel Belut, Laurence Boyé, Thomas Guigon, 2015)

Beschriebe und Topo zum Herunterladen

Deutsch Français Italiano English Topo
Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden

Letzte Aktualisierung

08.01.2016

Textverfasser

Matthias Holzinger

Tourenberichte

Hier können sie ihren eigenen Tourenbericht schreiben, wenn sie sich angemeldet haben.
Tourenberichte werden geladen...

Beschreibung

Dieser Gewässerabschnitt darf gemäss Fischereiverordnung des Kanton Bern vom 16.04.-31.10. begangen werden.

Serie von Wasserfällen unterhalb der Sustenpassstrasse. Nicht eingeschnitten.

Einstieg auf: 2060 m

Ausstieg auf: 1910 m

Längste Abseilstelle: ? m.

 

Beschriebe und Topo zum Herunterladen

Deutsch Français Italiano English Topo
Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden

Letzte Aktualisierung

09.01.2020

Tourenberichte

Hier können sie ihren eigenen Tourenbericht schreiben, wenn sie sich angemeldet haben.
Tourenberichte werden geladen...

Beschreibung

Dieser Gewässerabschnitt darf gemäss Fischereiverordnung des Kanton Bern vom 16.07.-31.10. begangen werden. Die gewerbsmässige Ausübung von Wassersportaktivitäten ist ganzjährig untersagt.

Der Weg zur Fründenhütte entlang des Südufers des Oeschinensees ist bis auf weiteres wegen Bergsturzgefahr gesperrt! Der Zugung zur Hütte und der Schlucht erfolgt über die Fründenschnur. Die Schlucht selber ist von der Bergsturzgefahr nicht betroffen. Der Rückweg erfolgt per schwimmen an das Nordufer.

Schön ausgewaschener und eindrücklicher Abseilcanyon mit fantastischem Tiefblick auf den Oeschinensee.

Einstieg oben auf: 1970 m

Zwischeneinstieg auf: 1830 m

Ausstieg auf: 1580 m

Längste Abseilstelle: 90 m.

Beschriebe und Topo zum Herunterladen

Deutsch Français Italiano English Topo
Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden

Letzte Aktualisierung

17.05.2020

Tourenberichte

Hier können sie ihren eigenen Tourenbericht schreiben, wenn sie sich angemeldet haben.
Tourenberichte werden geladen...

Beschreibung

Dieser Gewässerabschnitt darf gemäss Fischereiverordnung des Kanton Bern vom 16.07.-31.10. begangen werden. Die gewerbsmässige Ausübung von Wassersportaktivitäten ist ganzjährig untersagt.

Der Weg zur Fründenhütte entlang des Südufers des Oeschinensees ist bis auf weiteres wegen Bergsturzgefahr gesperrt! Der Zugung zur Hütte und der Schlucht erfolgt über die Fründenschnur. Die Schlucht selber ist von der Bergsturzgefahr nicht betroffen. Der Rückweg erfolgt per schwimmen an das Nordufer.

Schöner Abseilcanyon mit Naturbrücke vor dem eindrücklichem 130 m - Wasserfall.

Einstieg auf: 1850 m

Ausstieg auf: 1580 m

Längste Abseilstelle: 65 m.

Beschriebe und Topo zum Herunterladen

Deutsch Français Italiano English Topo
Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden

Letzte Aktualisierung

17.05.2020

Tourenberichte

Hier können sie ihren eigenen Tourenbericht schreiben, wenn sie sich angemeldet haben.
Tourenberichte werden geladen...

Beschreibung

Der Orino wird in diesem Buch sinnvollerweise in 2 Teilstrecken unterteilt, weil der Schluchtcharakter ändert und die Schwierigkeiten schlagartig um einen bis zwei Grade ansteigen. Abseilstellen, Sprünge und Rutschbahnen in dichter Folge. Die Abseilserie des letzten Steilabbruches bildet ein schönes Finale.

Canyoning Führer

Titel Nummer
Canyoning-Touren Schweiz 2 (Franz Baumgartner / Andreas Brunner / Daniel Zimmermann, 2010) 406

Beschriebe und Topo zum Herunterladen

Deutsch Français Italiano English Topo
406 DE - Orino inferiore / Val Malvaglia Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden

Letzte Aktualisierung

19.06.2010

Textverfasser

Andreas Brunner

Tourenberichte

Hier können sie ihren eigenen Tourenbericht schreiben, wenn sie sich angemeldet haben.
Tourenberichte werden geladen...

Beschreibung

Es gibt kaum eine Schlucht im unteren Schwierigkeitssegment, die Sprung- und Rutschbedürfnissen so gerecht wird. Die natürliche grosse Wassermenge hat ein breites Bachbett und tiefe Pools geschaffen. Erst das zurückgehaltene Wasser ermöglicht das Betreiben von Canyoning.

Canyoning Führer

Titel Nummer
Canyoning-Touren Schweiz 2 (Franz Baumgartner / Andreas Brunner / Daniel Zimmermann, 2010) 405

Beschriebe und Topo zum Herunterladen

Deutsch Français Italiano English Topo
405 DE - Orino superiore / Val Malvaglia Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden

Letzte Aktualisierung

19.06.2010

Textverfasser

Andreas Brunner

Tourenberichte

Hier können sie ihren eigenen Tourenbericht schreiben, wenn sie sich angemeldet haben.
Tourenberichte werden geladen...

Beschreibung

Sehr schöner, langer und alpiner Canyon, welcher im Mittelteil mit super ausgewaschenem und geformtem Fels aufwartet.

Canyoning Führer

Titel Nummer
Swiss Alps Canyoning (Emmanuel Belut, Laurence Boyé, Thomas Guigon, 2015)

Beschriebe und Topo zum Herunterladen

Deutsch Français Italiano English Topo
Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden

Letzte Aktualisierung

29.12.2015

Textverfasser

Matthias Holzinger

Tourenberichte

Hier können sie ihren eigenen Tourenbericht schreiben, wenn sie sich angemeldet haben.
Tourenberichte werden geladen...

Beschreibung

Erstaunlich cooler Canyon mit Möglichkeiten zum Spielen. Einige Stellen mit Holzverblockungen.

Einstieg 585'440 / 158'970 auf ca. 1300m üM. Ausstieg 585'050 / 159'270 auf ca. 1160m üM. P bei Haarnadelkurve 584'970 /159'300.

Ca. 11 Abseilstellen.

Längste Abseilstelle 30m.

Beschriebe und Topo zum Herunterladen

Deutsch Français Italiano English Topo
Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden

Letzte Aktualisierung

05.06.2020

Tourenberichte

Hier können sie ihren eigenen Tourenbericht schreiben, wenn sie sich angemeldet haben.
Tourenberichte werden geladen...

Beschreibung

Dieser Gewässerabschnitt darf gemäss Fischereiverordnung des Kanton Bern vom 16.04.-15.10. begangen werden. Die gewerbsmässige Ausübung von Wassersportaktivitäten bedürfte der Bewilligung des Jagdinspektorates.

Eher uninteressante Schieferschlucht.

Einstieg auf: 1630 m

Ausstieg auf: 1460 m

Längste Abseilstelle: 50 m.

Beschriebe und Topo zum Herunterladen

Deutsch Français Italiano English Topo
Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden Keine Datei vorhanden

Letzte Aktualisierung

08.01.2020

Tourenberichte

Hier können sie ihren eigenen Tourenbericht schreiben, wenn sie sich angemeldet haben.
Tourenberichte werden geladen...
Canyons by eirWeb